Sri Lanka - Information Logo

Klima in Sri Lanka

Information zur "besten" Reisezeit
Das Klima von Sri Lanka ist vom Monsun geprägt. Der Nordost-Monsun bestimmte das Wetter zwischen Dezember und Februar und bringt mäßigen Regen; der Südwest-Monsun weht Mai bis September und kann im Westen und Süden viel Regen bringen. In der Übergangszeit ist das Wetter wechselhaft.

Die Durchschnittstemperaturen betragen im Hochland 22C (Nachts um 10-16C) und in der Ebene 29-35C. März/April sind die wärmsten Monate. - In den Küstengebieten (Westen und Süden) ist das Klima warm und feucht. Im Hochland kann es teils trocken, teils feucht sein und es ist kühler als im Flachland.

"Sehr gute" Reisezeiten sind Dezember bis März und Juli bis September für die Westküste. Die Südküste kann man eigentlich das ganze Jahr über bereisen, wobei Mai und Juni nur als "gut" anzusehen sind. Für den Norden/Mitte ("Kulturelles Dreieck") gilt als beste Reisezeit Mai bis August, eigentlich ist das ganze Jahr gut und das Bergland läßt sich zwischen Dezember bis März am besten bereisen.
"Sehr gut/beste Zeit" bedeutet trocken und sonnig mit ab und an wenig Regen, "gut" seltene Regenschauer.

Sonnenschirm in Sri Lanka
Auch, wenn es nicht regnet, ist ein Schirm ganz nützlich.